Unser Investmentansatz

Aktives Portfolio Management

Mehrwert durch einen fokussierten, makroökonomischen Top-Down-Ansatz

Aktives Portfolio Management

Gemäß unserer Philosophie »Nicht der Wind, sondern das Segel bestimmt die Richtung« nehmen wir ein aktives Portfoliomanagement vor, welches die Portfolien konsequent auf das zyklische Kapitalmarktumfeld ausrichtet. Wir nutzen unsere Freiheitsgrade, so dass je nach Marktphase im Zeitablauf deutliche Verschiebungen in den Gewichten der einzelnen Asset-Klassen bzw. Marktsegmenten zu erwarten sind.

Top-Down Analyse als Performancetreiber

Die Kernkompetenz von MainSky liegt darin, im Rahmen einer Makro- bzw. Top-Down Analyse das strukturelle und zyklische Konjunkturbild zu prognostizieren und darauf aufbauend die Portfoliostruktur auszurichten. Die Analyse und Meinungsbildung werden durch eigens entwickelte quantitative Modelle unterstützt. Dennoch gibt es keine Modellgläubigkeit und es erfolgt immer eine ökonomische Interpretation aller Informationen hin zu einem volkswirtschaftlich plausiblen Marktbild.

Jeder Aspekt unseres Investmentansatzes wird durch unterschiedliche Experten innerhalb unseres Teams verkörpert. So gewährleisten wir die Objektivität unserer gemeinsamen Investment-Entscheidungen.

Risikomanagement

Als integraler Bestandteil des Investmentprozesses

Dynamische Anpassung des Portfoliorisikos

Risikomanagement ist für MainSky ein integraler Bestandteil des Investmentprozesses. Da die Korrelationen der Asset-Klassen von der jeweiligen Marktphase abhängen und sich ständig verändern, nimmt MainSky eine aktive Steuerung der Risikoauslastung in Abhängigkeit vom Kapitalmarktumfeld vor. Eine statische Portfoliokonstruktion, die ausschließlich auf Diversifikation setzt, um Verluste zu minimieren, ist im heutigen Kapitalmarktumfeld nicht (mehr) zielführend.

Mehrdimensionalität im Risikomanagement

Neben der Ermittlung der 'klassischen' Risikokennzahlen setzt MainSky auf Mehrdimensionalität im Risikomanagement, um das Portfolio aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren. Ein weiteres Element des MainSky-Risikomanagements ist z.B. der Portfolio-Stresstest. Hiermit können Extremszenarien simuliert werden, die nicht über klassische VaR-Methoden erfasst werden können. Zudem nimmt MainSky für die Portfolien Principal Component Analysen vor. Diese identifizieren die systemischen Rendite- und Risikotreiber und zeigen an, inwieweit eine Portfoliostruktur ausgewogen ist.

Wenn Sie Fragen haben,
kommen Sie jederzeit 
auf uns zu.

Research

MainSky Research - Unabhängig und klar

Eigenes, unabhängiges Primär-Research

Aufbauend auf der großen Erfahrung des MainSky-Teams haben wir ein eigenes Primärresearch entwickelt, welches Grundlage für die Investmententscheidungen ist. Da unser Research völlig unabhängig ist - d.h. es dient keinen geschäftspolitischen Vorgaben - können wir in jeder Marktsituation unvoreingenommen attraktive Märkte identifizieren und ausschließlich im Interesse unserer Investoren handeln. Der Vorteil dieses Ansatzes zeigt sich in unserer Performance.

Mainsky Blog

Unser Mainsky Blog ist die zentrale Plattform, auf der unsere Researchbeiträge publiziert werden. Klar gegliedert nach verschiedenen Themenbereichen lesen Sie hier unsere Meinung und unsere Lösungsansätze. Somit besteht hohe Transparenz - ein für uns wichtiges Gut. Interessenten lassen sich inspirieren und Investoren können die Ausrichtung in den MainSky-Mandaten transparent nachvollziehen.

Der MainSky Macro Allocation Fund hat im 
Morningstar Nachhaltigkeitsrating einen Platz unter den besten 15% aller Fonds in seiner Vergleichsgruppe belegt und wurde mit vier von fünf möglichen Globen ausgezeichnet.

Der MainSky Active Green Bond Fund verfolgt einen aktiven Managementansatz und investiert ausschließlich in Green Bonds mit einem Bonitätsrating zwischen AAA und BBB-.