Performance MainSky Asset Allocation Mandat

Das MainSky Asset Allocation Mandate liefert seit 2007 unabhängig vom Kapitalmarktumfeld positive reale Ertäge

Dieses ausgewogene Mischmandat wird seit 2007 für eine Versorgungseinrichtung mit dem Ziel einer positiven realen Verzinsung (Absolute Return) gemanagt und darf maximal bis zu 60% in globale Aktien investieren. Mindestens 40% sind in Renten (Staatsanleihen, Pfandbriefe und €-Investment Grade Unternehmensanleihen) zu allokieren, die Benchmark beträgt Eonia +350bp. Aufbauend auf unserem Investmentprozess findet eine aktive Steuerung des Aktienexposures sowie des defensiven Portfolioteils statt. Die Umsetzung im Aktienteil wird passiv über ETFs vorgenommen (aktives Management mittels passiver Produkte). Einzelwertselektion bzw. „Stockpicking“ wird nicht betrieben. Auf der Rentenseite erfolgt eine Einzeltitelselektion.

  • Rendite seit Auflage 6,70% p.a. (nach allen Kosten).
  • Niedrige annualisierte Volatilität von gut 5%
  • Positive Performance auch in der Finanzmarktkrise 2008 (Performance 2008 von 5,29%)
  • Mehrperformance ggü. Benchmark (Eonia +3,5%) von 2,27% p.a. seit Auflage
  • Stand der Daten: 31. Oktober 2017

Disclaimer:

Angaben über Anlageergebnisse und Anlageziele sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklung. Diese kann sowohl höher als auch niedriger Ausfallen. Dieses Informationsmaterial enthält kein Angebot zum Erwerb oder zur Zeichnung von Wertpapieren und auch keine Einladung zu einem solchen Angebot. Die Informationen in diesem Dokument sind ausschließlich zur Veranschaulichung und Diskussion bestimmt und stellen keine Beratung dar. Angegebene Wert,- Preis oder Kursbewegungen können für die Zukunft nicht gewährleistet werden. In der Information genannte Kursziele oder Prognosen werden eventuell nicht erreicht.

Zurück